fbpx

Was ist CO2 Kompensation ?

Was ist CO2 Kompensation?

Das Klima unserer Welt wird bekanntlich nachhaltig von den Treibhausgasen in der Atmosphäre beeinflusst. Besonders der Ausstoß des Gases CO2 spielt bei Betrachtungen der Klimaveränderungen eine entscheidende Rolle. Mit steigendem CO2-Gehalt wird die Atmosphäre für die von der Erde reflektierte langwellige Wärmestrahlung immer undurchlässiger, was zu einem Temperaturanstieg führt (Treibhauseffekt).

Jeder Mensch stößt in seinem alltäglichen Leben durch verschiedenste Aktivitäten CO2 aus. CO2-Kompensation ist ein Mittel zum Klimaschutz, bei dem der durch anthropogene Aktivitäten verursachte Treibhausgas-Ausstoß durch Speicherung in Kohlenstoff senkende und einsparende Maßnahmen an anderer Stelle ausgeglichen wird. An welchem Standort die Einsparung der Emissionen erfolgt ist dabei irrelevant. Der gesamte Treibhausgas- Ausstoß bei einer CO2 verursachenden, aber kompensierten Aktivität, liegt also theoretisch bei netto null.

Wie funktioniert das?

Zunächst müssen die anfallenden CO2-Emissionen berechnet werden. Dies geschieht bei Tramling, indem die App die Anzahl der gefahrenen Kilometer misst und anhand dieser das ausgestoßene CO2 berechnet. Du kannst zur Kompensation dann aus verschiedenen Projekten dasjenige auswählen, welches dir am meisten zusagt.

Welche Standards gibt es?

Prinzipiell gibt es verschiedene Mechanismen zur CO2 Kompensation. Weit verbreitet sind der CDM und der EU-ETS.

CDM 

Der Mechanismus für umweltverträgliche Entwicklung (Clean Development Mechanism kurz CDM) basiert auf dem Kyoto Protokoll von 2007. Dabei werden in Entwicklungsländern bereits umgesetzte CO2 Einsparungsmaßnahmen von unabhängiger Stelle zertifiziert (Emissionsreduktionseinheiten, englisch Certified Emission Reductions oder abgekürzt CER). Diese Zertifikate werden dann an wohlhabendere Länder verkauft, die damit die Einsparungsmaßnahmen unterstützen. Das Kyoto Protokoll endet im Jahr 2020, so dass die Zukunft des CDM ungewiss ist.  Auf dem CDM basieren dann eine Reihe von globalen Standards wie der Gold Standard, der Verified Carbon Standard etc.

Die Kritik am CDM betrachtet die Frage der „Zusätzlichkeit“. Die Reduktionsleistung eines CDM-Projekts ist immer hypothetisch, da die tatsächlichen Emissionen des Projekts mit einem Referenz-Szenario verglichen werden, das besagt, wie viele Emissionen ohne das Projekt ausgestoßen worden wären. Somit werden im CDM-Handel hypothetische Einsparungen gegen reale Emissionen gehandelt. So kam eine 2016 veröffentlichte Studie zu dem Schluss, dass bei 85 % der untersuchten Projekte Zweifel bezüglich der „Zusätzlichkeit“ bestehen. Für Projekte, bei denen die „Zusätzlichkeit“ nicht gegeben ist, führt der Verkauf des Zertifikats leider nicht zu einer zusätzlichen COReduktion. 

EU ETS

Der EU-Emissionshandel (European Union Emissions Trading System, kurz EU-ETS) trat am 01.01.2005 in Kraft und ist der weltweit größte Emissionsrechte-Handel. Er beruht darauf, dass jeder Betreiber der bisher 11.000 erfassten Anlagen für jede Tonne emittiertes CO2 ein gültiges Zertifikat vorlegen muss und es nur eine begrenzte Menge (ein „Cap“) an neuen Zertifikaten pro Jahr gibt. Zertifikate sind handelbar, d. h. Betreiber können überschüssige Zertifikate verkaufen oder müssen zusätzlich benötigte Zertifikate nachkaufen. Emissionen erhalten so einen Preis  und Betreiber von Industrieanlagen einen Anreiz, ihre Emissionen zu verringern.

Die Kritik am EU-ETS betrachtet die Frage der Angebotsmenge. In den anfänglichen Handelsperioden war die Angebotsmenge zu hoch, weswegen der Preis damals bei unter € 5 pro Tonne CO2 lag. Inzwischen wurde die Menge deutlich reduziert, so dass der Preis jetzt bei über € 30 liegt. Somit ist dieser Mechanismus sehr reell geworden und bietet den größten Hebel zu einer effektiven Kompensation von CO2 in Europa.

 

Deine Kompensation

Wir haben Kompensationsprojekte ausgewählt, die die Zusätzlichkeit überzeugend nachweisen können und wir kombinieren EU-ETS Zertifikate mit lokalen Projekten in Deutschland.  Du kannst selbst auswählen, mit welchem unserer Projekte Du mit Tramling kompensieren möchtest.